Intelligente Markierpositionierung

IMP-System von FOBA: Kamerasystem zur automatischen Bauteilausrichtung, Bearbeitungsausrichtung und Kontrolle

 

Intelligente Markierpositionierung: Werkstücke und deren Positionen werden vom patentierten Hochgeschwindigkeits-Kamerasystem IMP automatisch erkannt und die Markierung oder Gravur präzise und wiederholgenau danach ausgerichtet. Das Resultat sind messbar reduzierter Produktausschuss und gleichbleibend höchste Markierqualität.

 

 

 

 

▷ WO KOMMT DAS ZUM EINSATZ?

Prädestiniert für die wiederholgenaue automatisierte Serienfertigung v.a. in der Raumfahrt-, Automobil- und Elektronikindustrie sowie im Werkzeug-, Maschinen- und Metallbau und in der Medizintechnik.

▷ TECHNISCHE DATEN

IMP

  • WYSIWYG-Kamerasystem zur präzisen Lageerkennung von Bauteilen/Markierbereichen, automatischen Bearbeitungsausrichtung und Kontrolle
  • Patentiertes Hochgeschwindigkeits-Kamerasystem (Through-the-lens-Verfahren)

 

Automatische Markier-/Bearbeitungskontrolle

  • IMP-Prüffunktion für optische Kontrollen vor und nach der Bearbeitung.
Vorab-Verifizierung von Markierung und Markierposition 
    • Verzicht auf teure Produkthalterungen 
    • Keine zeitraubenden Versuch-und-Irrtum-Prozesse 
    • Ausschluss bereits markierter Bauteile von der Bearbeitung 
Nachprüfung
    • Kontrolle, ob Markierung/Gravur bezüglich Position/Ausrichtung exakt sind
    • Validierung der finalen Beschriftung
    • Überprüfung, ob alle aufzubringenden Informationen beschriftet wurden