UV-Markierlaser V.0020-uv

UV-Beschriftungslaser FOBA V.0020-uv

 

Filigrane, kontrastreiche Markierungen. Sicherheit und Unversehrtheit für empfindliche und kritische Materialien. Die Produktoberfläche wird von V.0020-uv photochemisch eingefärbt, selbst sensibelste Materialien bleiben nahezu unversehrt: vom Kabel für den Flugzeugbau über transparente oder eingefärbte Schläuche bis hin zu medizintechnischen Kunststoffen für invasive Anwendungen, flammgeschützten Kunststoffen für elektronische Gehäuse oder Glas.

 

 

 

 

▷ WO KOMMT DAS ZUM EINSATZ?

Automobil- und Flugzeugbau, Medizintechnik, Elektronik, Extrusion; Kennzeichnung sensibler Materialien: Glas, Keramiken, flammgeschützte Kunststoffe, Kunststoffe und Materialien für invasive Zwecke

▷ TECHNISCHE DATEN

Beschriftungseigenschaften

Markierköpfe*
    • TS10 und SS7 mit vier Fokussieroptiken (f =103 mm/ 160 mm/ 214 mm/ 511 mm)
Markierfeld*
    • Von 64 x 76 mm 2 (TS10, f = 103 mm) bis 375 x 375 mm 2 (TS10/SS7, f = 511 mm)
Geschwindigkeit*
    • Bis 5.000 mm/s, bis 500 Zeichen/s 
Linienstärke
    • Ab 10 µm (je nach Fokussieroptik)

 

Laser

Typ
    • Gepulster Nd:YVO 4 -Laser (Vanadat), diodengepumpt, Wellenlänge 355 nm
Laserklasse
    • 4 (nach DIN EN 60825-1)

 

Benutzerschnittstellen

PC-Software
    • FOBA MarkUS oder FOBA Draw (auf optionalem externen Windows 7-PC)
Schnittstelle
    • Ethernet-Schnittstelle

 

Versorgung

Elektrik
    • L/N/PE 100 – 240 VAC, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme
    • Typisch 400 W
Schutzklassen
    • Versorgungseinheit IP21, Beschriftungseinheit IP20
Kühlung
    • Luftgekühlt
Temperatur
    • 15 – 40 °C
Luftfeuchtigkeit
    • 90 % (max. 20 °C), 30 % (max. 40 °C), nicht kondensierend
Gewicht
    • Beschriftungseinheit ca. 25 kg**, Versorgungseinheit ca. 20 kg

 

Weitere Optionen

Kamerasystem
    • Intelligente Markierpositionierung (IMP) zur präzisen Erkennung von Bauteilen/ Markierbereichen und automatischen Bearbeitungsausrichtung
Laser Pointer
    • Roter Punktlaser zum Einrichten der Beschriftung
Schnittstelle
    • Profibus, TCP/IP

 

*applikationsabhängig **ohne F-Theta-Objektiv